MobilitätsCard

Unbegrenzte Mobilität

Die MobilitätsCard, das ist die Bezeichnung für das Sozialticket der Verkehrsgemeinschaft Westfalen-Süd (VGWS) und spezielles Angebot für Personen in Bezug von Sozialleistungen*.

  • Antrag und Verkauf: Dieses Ticket erhalten Sie nach erfolgreicher Beantragung* beim ZWS monatlich per Post. Schriftliche Anträge werden vorzugsweise per Post oder in der Geschäftsstelle des ZWS in den Geschäftszeiten montags-freitags von 8:30 Uhr bis 13:00 Uhr angenommen. Die Bearbeitung der Anträge erfolgt alphabetisch nach Familiennamen durch verschiedene Ansprechpartner:
  • Preisstand: 1.8.2017, alle Preise in Euro

MobilitätsCard im Abo

  • Personenkreis und Übertragbarkeit: gilt für eine Person, die die Voraussetzungen erfüllt (s. u.), das Ticket ist nicht übertragbar und gilt nur mit Ausweisdokument (z. B. Personalausweis).
  • Geltungsbereich und -dauer: einen Kalendermonat im Binnennetz der VGWS.
  • Mitnahmeregelung: montags-freitags ab 19 Uhr, samstags, sonn- und feiertags können 4 Personen (max. 2 Erwachsene und 3 Kinder fahren insgesamt) oder Fahrräder mitgenommen werden.
  •  *Voraussetzungen: Bezieher von Arbeitslosengeld II nach SGB II, Sozialgeld nach SGB II, Hilfe zum Lebensunterhalt nach SGB XII, Grundsicherung im Alter nach SGB XII, Hilfe zum Lebensunterhalt nach BVG, Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz
  • Vergünstigungen: Besitzer der MobilitätsCard genießen große Mobilität zum kleinen Preis.


 

MobilitätsCard

           

29,90**

**Binnennetz

Kontaktformular