Häufige Fragen zum TaxiBus (TB) - FAQ

WIE ERKENNE ICH EINEN TAXIBUS?

Ein TaxiBus ist im Fahrplan mit dem Kürzel "TB" hinterlegt. Vor Ort an der Haltestelle treffen Sie in der Regel ein gängiges Pkw-Taxi an, wobei bei starker Nachfrage auch ein KleinBus bis normaler Omnibus eingesetzt werden kann. Das Kürzel „TB“ ist nicht mit dem Kürzel "K" zu verwechseln, da es sich hier um einen KleinBus (meist auf 8 Fahrgäste beschränkte Fahrgastzahl) handelt, der ohne Voranmeldung verkehrt.

WELCHE KOSTEN FALLEN BEI DER BENUTZUNG AN?

Tariflich gilt der WestfalenTarif (Bus & Bahn Tarif der Region) in seiner jeweils gültigen Fassung. Notwendige BarTickets (z. B. EinzelTicket) können beim Fahrer direkt erworben werden. Für Inhaber eines auf der Strecke gültigen Tickets ist die Leistung inklusive und es fallen keine Zusatzkosten an.

AUF WELCHEN BUSLINIEN VERKEHREN TAXIBUSSE?

Auf nahezu allen Linien finden sich TaxiBus-Verbindungen. Meist finden Sie zu Randzeiten am Tag oder am Wochenende ganztägig statt.

WELCHE GEGENSTÄNDE DARF ICH MITNEHMEN?

Der Fahrgast hat Anspruch auf die Mitnahme eines Kinderwagen oder Rollstuhls. Hier ist zu beim Rollstuhl zu unterscheiden, ob es sich einen normalen Rollstuhl, einen E-Rollstuhl oder einen E-Scooter handelt. E-Scooter sind von der Beförderung ausgeschlossen. E-Rollstühle oder nicht einklappbare Kinderwagen erfordern mindestens 24 Stunden vor Abfahrt eine Anmeldung. Einklappbare Rollstühle oder Kinderwagen können problemlos transportiert werden. Fahrräder können mit dem TaxiBus leider nicht befördert werden.

SIND WIEDERKEHRENDE FAHRTEN MÖGLICH?

Ja, bei jeder Anmeldung haben Sie die Möglichkeit eine Fahrt bis zu einer Woche lang zu bestellen.

KANN DER TAXIBUS AUF MICH WARTEN?

Ja, sofern Sie mit Bus & Bahn anreisen. Bitte teilen Sie im Vorfeld eine gewünschte Wartezeit mit. Verzögert sich die Ankunft jedoch zu stark, kann ab einem bestimmten Zeitpunkt das Fahrzeug nicht länger warten. Hierüber entscheidet im Zweifel das eingesetzte Fahrpersonal.

IST DAS SPONTANE MITFAHRTEN MIT EINEM "FREMDEN TAXIBUS" MÖGLICH?

Der TaxiBus lebt von der Voranmeldung und der Planbarkeit für die Durchführung. Aus diesem organisatorischen Grund sind Spontanfahrten leider nicht möglich. Verringert sich die Anzahl der beförderden Personen, ist dies kein Problem.

AN WEN WENDE ICH MICH, WENN ES PROBLEME GIBT?

Bei Problemen und Schwierigkeiten wenden Sie sich bitte an die TaxiBus-Buchungszentrale unter 01803 504045 (0,09 EUR pro Minute aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 EUR pro Minute)

WAS MACHE ICH, WENN KEIN TAXIBUS ERSCHEINT?

Sollte Ihr bestellter TaxiBus nicht eintreffen haben Sie Anspruch auf die NRW-Mobilitätsgarantie.

Das Prinzip ist einfach: Kommt der TaxiBus 20 Minuten zu spät, kann auf eine Alternative umgestiegen werden. Dabei werden Taxikosten in Höhe bei einer planmäßigen Abfahrt zwischen 05:00 bis 20:00 Uhr bis zu 30 Euro/Person und bei einer planmäßigen Abfahrt zwischen 20:00 und 05:00 bis zu 60 Euro/Person übernommen, bei der Weiterfahrt mit einem Fernverkehrzug (IC/EC oder ICE) werden die Zusatzkosten gezahlt.

Das Antragsformular können Sie hier herunterladen.

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Kontaktformular