Wettbewerb im Busverkehr

    Die Vergabeverfahren im Busverkehr werden auf Grundlage des Personenbeförderungsgesetzes (PBefG) und der EU-Verordnung 1370/2007 oder nach VOL/A durchgeführt. Der Wettbewerb im Busverkehr im ZWS-Gebiet wird charakterisiert durch einen Genehmigungswettbewerb zwischen eigenwirtschaftlichen Anträgen, hilfsweise ergänzt durch einen Ausschreibungswettbewerb. Sollte kein Verkehrsunternehmen bereit sein, die geforderten Leistungen eigenwirtschaftlich im Sinne des § 8 Abs. 4 PBefG zu erbringen, wird ein Vergabeverfahren eingeleitet.

      Aktuelle Wettbewerbsverfahren nach Art. 7 Abs. 2 der VO (EG) Nr. 1370/2007 und § 8a Abs. 2 PBefG

      Diese Webseite nutzt Cookies

      Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

      Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

      Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

      Kontaktformular