Informationen zu Fahrplanänderungen zum 29.04.2019

25.04.2019 - 13:52

Die Verkehrsbetriebe Westfalen-Süd (VWS), ändern ab 29. April Linienführung, Haltestellen und Fahrzeiten auf den Uni-Expresslinien UX1 und UX2 in Siegen. Durch die Herstellung einer rund 4 m breiten Lücke in der 40 Jahren alten Lärmschutzwand auf dem Haardter Berg und die Ansteuerung der Schrankenanlage über die Bordrechner der Busse werden diese von der Adolf-Reichwein-Straße auf die Haardter-Berg-Straße fahren. Damit wird eine Entlastung der Hölderlinstraße und deren AnwohnerInnen erreicht.

Während auf der Hölderlinstraße die Bedienung der Haltestellen Weidenau Brucknerweg und Albrecht-Dürer-Straße durch die Linien UX1 und UX2 entfällt, wird auf dem neuen Linienweg die Haltestelle Weidenau Wilhelm-von-Humboldt-Platz am Campus PB mitbedient. Damit bekommen auch Studierende von hier aus eine direkte Verbindung nach Siegen ZOB oder Weidenau ZOB. Die Fahrpläne der weiteren Universitätslinien C106, C111, C114, UX3, UX4, UX5 und UX6 bleiben unverändert.

Neben den Maßnahmen zu den Linien UX1 und UX2 finden zahlreiche Einzelmaßnahmen in 66 Linien im gesamten Liniengebiet statt. Im Kreis Olpe und Südkreis von Siegen-Wittgenstein erfolgen in der Regel Zusammenfassungen von Fahrten oder Verschiebungen im Minutenbereich. Im Bereich der Stadt Siegen und Umland werden auf R-, L-, und C-Linien Fahrten am Wochenende zu Randzeiten von regulären Fahrten in Kleinbus bis TaxiBus-Fahrten umgewandelt. Die Linie R25 übernimmt ab 29.04.2019 die Bedienung einer zusätzlichen Haltestelle im Siegener Gewerbegebiet Martinshardt. Die Haltestelle befindet sich am Ende der gleichnamigen Straße.

Die neuen Fahrpläne wurden ausgetauscht und stehen zur Ansicht bereit.

Kontaktformular