Mobilität in Bad Berleburg 2020

Welchen öffentlichen Personennahverkehr brauchen Sie? Wie zufrieden sind Sie mit unserem jetzigen Angebot?

Zur Analyse des Mobilitätsverhaltens der Bad Berleburger Bevölkerung, der Bewertung des bestehenden Angebots, der Erwartungen an den ÖPNV und des Informationsverhaltens über den ÖPNV hat der ZWS im Juli 2013 eine Haushaltsbefragung durchführen lassen. Ziel war es mit Hilfe der Kenntnis der Mobilitätsanforderungen und der Erwartungshaltungen an den ÖPNV ein Konzept für den ÖPNV in Bad Berleburg zu entwickeln, das der aktuellen wie auch der zukünfti-gen demographischen Struktur Rechnung trägt.

Die Befragung hatte einen für Haushaltsbefragungen ungewöhnlich hohen Rücklauf zu verzeichnen. Insgesamt haben 1.440 Haushalte an der Befragung teilgenommen, was 14,6% aller Haushalte und 7,3% der Einwohner entspricht. Das Thema „ÖPNV“ ist für die Bad Berleburger Bürger also wichtig. Dies wird auch bei der Betrachtung der Befragungsergebnisse deutlich: Trotz bestehender Einschränkungen des Angebots wird eine hohes Bedürfnis nach einem guten Bus- und Bahnangebot geäußert. Die Qualität des ÖPNV wird als gut bewertet. In der Gesamtbetrachtung ist Bad Berleburg mit Abstand das Hauptziel aller durchgeführten Fahrten. Hier spielen vor allem Einkaufs- und Besorgungsfahren (39%) sowie die Versorgung (z.B. Arzt, Ämter) (28%) eine große Rolle. Weitere wesentliche Ziel sind Siegen, Erndtebrück und Bad Laasphe, wobei Siegen vor allem im Freizeitverkehr (22%) angesteuert wird. Hauptverkehrsmittel ist mit über 73% aller Wege der PKW. Auf den ÖPNV fallen hingegen immerhin rund 17%  der Fahrten (Bahn 8%, Bus 9%).

Verbesserungsmöglichkeiten für den ÖPNV ergeben sich laut Studie insbesondere in der zeitlichen Lage des Fahrtangebotes sowie in der Fahrtdauer. Flexibilität und Zeitersparnis spielen für die Bad Berleburger eine große Rolle. Von den Bürger gewünscht wurde eine Erhöhung der Fahrten von Linienbussen, ein KleinBus-Ringverkehr zwischen den Ortsteilen sowie die Einrichtung eines Seniorentaxis.

Aktionszeitraum Juli 2013

Alle Bürger/-innen von Bad Berleburg erhielten Anfang Juli mit der Tagespost  einen Fragebogen mit frankiertem Rücksendeumschlag zur freiwilligen Teilnahme an der Mobilitätsbefragung. Alternativ konnte der Fragebogen auch online ausgefüllt oder direkt beim Busfahrer der BRS abgegeben werden.

Der Einsendeschluss war der 31.07.2013.

Kontaktformular